Erhöhen Sie die Sicherheit Ihres Pools auf höchstem technologischen Niveau

Zuhause

Erhöhen Sie die Sicherheit Ihres Pools auf höchstem technologischen Niveau

Pool-Technologie

Als er aufwuchs, war es wahrscheinlich, dass Zäune im Pool nicht vorgeschrieben waren. Poolunfälle und Todesfälle durch Ertrinken sind immer noch zu häufig, bevor die Anforderungen an Zäune rund um den Pool und abschließbare Türen höher waren als jetzt.

Sie können heute keinen Pool bauen, ohne einen Poolzaun zu installieren:

Die Kommunen fordern dies als Teil eines Mindestmaßes an Sicherheit und werden von dem für die Durchsetzung des Kodex zuständigen Beamten überprüft. Unabhängig davon, wie nah Sie sich befinden, kann ein neugieriges Kind einen Weg finden, um darauf zu klettern und in den Pool zu fallen, wenn er nicht bewacht wird. Heute gab es so viele technische Fortschritte, die über die Sicherheit hinausgingen und über das Glied in der Kette hinausgingen. Viele Poolbesitzer betrachten die Sicherheit und Zuverlässigkeit ihrer Pools in einem völlig anderen Licht. Heutzutage bietet der Markt Sicherheitstechnologien an, die die Sicherheit von Haustieren und Kindern berücksichtigen.

Möglicherweise ist ein Poolzaun erforderlich, aber viele Poolbesitzer erwägen andere Maßnahmen, einschließlich Infrarot-Bewegungsmeldern. Es gibt auch verschiedene Arten von Poolalarmanlagen, die in Pools installiert werden. Einige von ihnen sind nach kommunalem Recht vorgeschrieben. Wenn Sie einen Infrarot-Bewegungsmelder auswählen, erkennen diese Geräte, wenn ein Lichtstrahl gebrochen ist, und geben einen Piepton ab. Diese Detektoren bieten viele Empfindlichkeitsstufen, sodass Sie experimentieren können, um die richtigen Einstellungen zu erhalten. Sie möchten nicht, dass der Alarm im Pool erlischt, wenn mitten in der Nacht ein Blatt oder ein Zweig in den Pool fällt.

Es gibt schwimmende Sicherheitsvorrichtungen, die auch mit Bewegungssensoren ausgestattet sind. Diese Sicherheitsfunktionen funktionieren im Allgemeinen mit Batterien. Der Alarm ertönt bei Bewegung im Wasser. Auch hier sollten Sie mit dieser Art von Bewegungssensor experimentieren, bis Sie eine Konfiguration erhalten, die nicht funktioniert, wenn die Pooldüsen im Wasser zirkulieren. Sie möchten, dass sie gehen, wenn eine Bewegung von mehreren Pfund oder mehr auf das Wasser trifft und es so stark stört, dass der Alarm ertönt.

Pool-TechnologieKameras mit aktivierter Bewegung werden zu einer der Sicherheitsmaßnahmen, für die sich viele Poolbesitzer entscheiden. Diese Kameras arbeiten im selben Raum wie Bewegungsmelder oder Infrarotgeräte. Die Kameras können so programmiert werden, dass sie den Poolbereich abdecken und ständig überwachen, oder sie können so programmiert werden, dass sie aktiviert werden, wenn Bewegung in der Nähe erkannt wird. Diese Kameras sind im zentralen Teil des Hauses an einen Fernseher oder Computerbildschirm angeschlossen. Sie können auch mit einem Alarm ausgestattet sein, der ertönt, wenn eine Bewegung erkannt wird.

Fazit

Unabhängig davon, welches Hightech-Sicherheitsgerät Sie installieren, müssen Sie dennoch einen Poolschutz installieren. Ganz gleich, welche Art von Sicherheitsvorrichtung Sie verwenden, nichts kann die Überwachung und Beaufsichtigung von Erwachsenen ersetzen, wenn sich Kinder im oder in der Nähe des Pools aufhalten.